Photoszene-Festival 2023

Das nächste Photoszene-Festival findet vom vom 12. bis 21. Mai 2023 statt. Bis zum 15. Februar 2023 können sich Museen, Galerien, freie Kunsträume und Ateliers in Köln mit ihrem Ausstellungsprogramm zur Fotografie für die Teilnahme am Photoszene-Festival anmelden. Wir freuen uns auf Eure Ausstellungen!

Das Konzept des Photoszene-Festivals in Köln:

Das Photoszene-Festival in Köln ist ein partizipatives Fotografiefestival im gesamten Stadtgebiet Kölns. Es besteht aus einem kuratierten Kernprogramm, das von der Photoszene als Veranstalterin realisiert wird und dem Ausstellungsparcours, an dem alle Museen, Galerien, Kunsträume und Ateliers teilnehmen können.
Köln lebt von einer stark heterogenen und vielfältigen Kunstszene – das Festival macht diese Szene mit dem Photoszene-Parcours sichtbar.

>> Anmeldung zur Teilnahme


Ansprechpartnerin Teilnahmemanagement Photoszene-Festival 2023
Rosanna D’Ortona / festival@photoszene.de

Neu in 2023:
Open Call: Photography in Progress & Photoszene Co-Labs!

Das erste Mal seit Bestehen des Festivals gibt es einen Open Call, bei dem sich Künstler:innen bewerben können, um beim Photoszene-Festival an einer Gruppenausstellung zum Thema Photography in Progress teilzunehmen. Unter dem programmatischen Titel Photography in Progress laden wir mit unserem ersten internationalen Open Call Künstler*innen ein sich mit einer Arbeit zu bewerben, die das Thema der Progressivität in seiner formalen, technischen oder inhaltlich konzeptionellen Weise in sich trägt: Neue Themen – Neue Werkzeuge! Eine Jury – Thomas Seelig (Folkwang Museum Essen), Linda Conze (Museum Kunstpalast Düsseldorf), Adelheid Komenda (LVR Museum Bonn), Daria Bona (freie Kuratorin, Köln) sowie Dana Bergmann, Alexander Hagmann und Damian Zimmermann von der Photoszene – wählt die Arbeiten für eine Gruppenausstellung zum Photoszene-Festival aus, die vom 12. Mai bis zum 11. Juni 2023 in den Räumen der Michael Horbach Stiftung stattfinden wird. Sendet Eure Bewerbung bis 31. Dezember 2022
>> mehr erfahren

Die Photoszene erweitert ihr kuratorisches Programm und freut sich für die Ausgabe 2023 eng mit der Temporary Gallery und den Kunsträumen am Ebertplatz zu kollaborieren. Zusammen mit der Ausstellung Photography in Progress in den Räumen der Michael Horbach Stiftung bilden diese drei Orte unsere Photoszene Co-Labs!
Ganz besonders freuen wir uns auch auf die Ausstellungen der vier Künstler*innen der dritten Ausgabe Artist Meets Archive:

Artist Meets Archive #3

Zentrales Programm des Photoszene-Festivals bilden auch die vier Ausstellungen der ArtistMeetsArchive #3 Künstler:innen: Bereits zum dritten Mal richtet die Internationale Photoszene Köln zusammen mit vier Kölner Institutionen das Artist Meets Archive Programm aus, das die fotografischen Bestände aus Kölner Archiven und Sammlungen in den Fokus bringt, international agierende Künstler:innen zum Austausch einlädt und die Vielschichtigkeit des Mediums Fotografie in seinen unterschiedlichen institutionellen Kontexten diskutiert. Wir freuen uns auf die vier Ausstellungen der Photoszene-Residencies Lilly Lulay, Lebohang Kganye, Pablo Lerma und Naoya Hatakeyama im Museum für Ostasiatische Kunst, im Rautenstrauch-Joest-Museum, im NS-Dokumentationszentrum und im Rheinischen Bildarchiv/der Handwerkskammer Köln. 
>> mehr erfahren

>> Die vergangenen Festivals >>